Int. Regatta Bled: 3 Gold- / 2 Silbermedaillen

  Internationale Regatta Bled

>> Link zur Int. Regatta Bled 2010

Mit 3 Siegen und 2 Silbermedaillen haben die Schweizer Nachwuchsboote auf dem See von Bled anlässlich der Internationalen Regatta sehr gute Leistungen geboten. Für die Junioren geht es an der Regatta in Bled um die Selektionen für die Junioren-Weltmeisterschaften.

Nur zwei Wochen nachdem der Weltcup in Bled Halt gemacht hatte, rudern die Schweizer Nachwuchsboote auf dem See von Bled erneut schnell. Am ersten von zwei Finaltagen gab es für die Schweizer Delegation gleich fünf Medaillen zu feiern, deren drei in Gold und deren zwei in Silber. Die Vorläufe fanden am Freitagabend statt, die Finalrennen am frühen Samstagmorgen. Ihre Kategorien zu gewinnen vermochten insbesondere die beiden jungen Schaffhauser Alex Plüss und Markus Kessler (Ruderclub Schaffhausen), welche sowohl im Zweier ohne Steuermann der Junioren wie auch zusammen mit ihren Kollegen aus der Romandie Augustin Maillefer (Lausanne Sports Aviron) und Louis Margot (Forward Rowing Club Morges) den Vierer ohne Steuermann zu gewinnen vermochten. Gleich tat es ihnen der U23-Leichtgewichts-Ruderer Michael Albisser (Seeclub Sursee), der im Einer der Männer Leichtgewichte der Schnellste war.

Zwei Silbermedaillen für die Junioren
Silbermedaillen gab es für die junge Lausannerin Adeline Seydoux (Lausanne Sports Aviron) im Skiff der Juniorinnen. Sie musste die ungarische Konkurrentin erst ganz am Schluss ziehen lassen, nachdem sich die beiden während der ganzen Strecke ein erbittertes Duell geliefert hatten. Dieser zweite Platz ist ein weiterer positiver Punkt für die Entwicklung des Frauen-Ruderns in der Schweiz. Auf dem zweiten Platz ist auch der Doppelzweier von Stephan Baschung (Ruderclub Aarburg) und Valentin Gmelin (Ruderclub Uster) eingefahren, wobei sie sich ebenfalls knapp einem ungarischen Doppelzweier geschlagen geben mussten. Einen achten Rang gab es für den U23-Skiffier David Aregger (Ruderclub Schaffhausen) im Rennen der Männer Skiff.

Rudern: Int. Ruder-Regatta Bled (Slo), Resultate Finalrennen mit Schweizer Beteiligung vom 12.06.2010
Juniorinnen: Skiff, Final A: 1. Krisztina Gyimes (Un) 8:10,29. 2. Adeline Seydoux (Sz) 8:12,74. 3. Jovana Arsic (Ser) 8:27,95. 4. Cokelj (Slo) 8:30,31. 5. Hausberger (Ö) 8:35,33. Stoyanova (Bul) 8:40,74.
Junioren: Zweier ohne Steuermann, Final A: 1. Alex Plüss/Markus Kessler (Sz) 6:57,13. 2. Vallyon/Novak (Un) 7:00,53. 3. Grace/Domanjko (Slo) 7:01,29. 4. Cakarun/Ledenko (Kro) 7:01,98. 5. Pap/Boskovic (Kro) 7:34,67. 6. Jelic/Dragicevic (Kro) 7:38,40.
Doppelzweier, Final A: 1. Biro/Kaszas (Un) 6:42,76. 2. Valentin Gmelin/Stephan Baschung (Sz) 6:43,30. 3. Dumanic/Srdanovic (Kro) 6:51,51. 4. Lorincz/Farkas (Un) 6:54,80. 5. Seiringer/Pichler (Ö) 6:57,07. 6. Petervari/Papp (Un) 6:58,20.
Vierer ohne Steuermann, Final A: 1. Schweiz (Alex Plüss, Markus Kessler, Augustin Maillefer, Louis Margot) 6:30,45. 2. Kroatien 6:34,91. 3. Oesterreich 6:38,25. 4. Oesterreich 6:40,92. 5. Kroatien 6:44,77. 6. Bulgarien 6:59,17.
Männer: Einer Leichtgewichte, Final A: 1. Michael Albisser (Sz) 7:22,25. 2. Vasilev (Bul) 7:24,17. 3. Duricic (Kro) 7:28,96. 4. Hrvat (Slo) 7:33,06. 5. Schönthaler (Ö) 7:38,06. 6. Saller (Ö) 7:39,99. Ferner: 9. Wüst (Sz) 7:38,22.
Einer, Final B (Ränge 7-12): 1. Jovanovic (Ser) 7:24,10. 2. David Aregger (Sz) 7:25,26. 3. Holi (Kro) 7:28,63.

Zur Beantwortung von Fragen steht Christian Stofer unter 079 407 91 67 gerne zur Verfügung.

Alle Resultate und mehr Infos unter http://www.timing-mojstrana.com/Veslanje/BLED/inter/2010/Inter_slo.php

Sarnen, 12. Juni 2010/cs.