WM Karapiro: Schweizer Team abgereist

  WM Karapiro: Schweizer Team abgereist

Am Montagabend ist die 18köpfige Schweizer Delegation in Zürich in Richtung Neuseeland abgeflogen. Via Dubai und Melbourne führte die Reise nach Auckland. Von dort aus erfolgte der Transfer nach Mangakino, den Trainingslagerort der Schweizer Delegation. Bis zum 28. Oktober werden sich die Schweizer Boote akklimatisieren und auf die WM vorbereiten. Morgen Donnerstag wird das Schweizer Team die anfangs August per Container verschifften Boote wieder in Empfang nehmen. Der Container mit den Schweizer Booten ist am letzten Sonntag auf dem Regattaplatz in Neuseeland eingetroffen.


Am 28. Oktober folgt dann auch die Verlegung an den Regattaplatz am Lake Karapiro. Die Rennen der diesjährigen Ruder-WM finden vom 31. Oktober bis am 7. November auf dem Lake Karapiro auf der neuseeländischen Nordinsel statt.


Mittlerweilen haben in Neuseeland auch die Frühlingsstürme eingesetzt. Am Regattaplatz auf dem Lake Karapiro wurden temporäre Installationen in Mitleidenschaft gezogen. An Rudern war während diesen Stürmen nicht zu denken.


>> mehr Infos zum Sturm am Lake Karapiro