Junioren-Vierer mit Sporthilfe-Nachwuchspreis geehrt

  Junioren-Vierer mit Sporthilfe-Nachwuchspreis geehrt

Fanny Smith und Reto Schmidiger Nachwuchsathleten des Jahres 2010

Lenzburg, 15. April 2011 – Die Stiftung Schweizer Sporthilfe hat am Freitag auf Schloss Lenzburg zum 30. Mal den Nachwuchs-Preis für die Nachwuchsathleten, das -team sowie die -trainer des Jahres 2010 vergeben. Die bedeutendste Auszeichnung im Schweizer Nachwuchssport ging an Skicrosserin Fanny Smith, Skirennfahrer Reto Schmidiger sowie den Schweizer Junioren-Vierer im Rudern (mit Augustin Maillefer, Alex Plüss, Markus Kessler, Louis Margot und Steuermann Marco Brechbühl), allesamt Junioren-Weltmeister 2010. Insgesamt schüttete die Sporthilfe an diesem Abend 77'000 Franken zur Förderung von leistungsorientierten Schweizer Nachwuchssportlern aus.


Im festlichen Rahmen des Rittersaals auf Schloss Lenzburg ehrte die Stiftung Schweizer Sporthilfe am Freitag die besten Nachwuchstalente des Jahres 2010. 150 geladene Gäste, darunter die drei Olympiasieger Didier Défago, Tanja Frieden und Daniela Meuli, Alt Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold sowie Lynette und Robbie Federer, erwiesen den Schweizer Zukunftshoffnungen an diesem Abend die Ehre. Die Nominierten aus 12 verschiedenen Sportarten hatten 2010 allesamt Medaillen an einer Europa- oder Weltmeisterschaft in der jeweils höchsten Juniorenkategorie gewonnen.
 


> Link zur Fotogallerie


Quelle: Medienmitteilung Schweizer Sporthilfe