EFG International ist neuer Sponsor für den leichten Vierer-ohne Stm.

  EFG International ist neuer Sponsor für den leichten Vierer-ohne Stm

Sarnen, 21. Juni 2011 - EFG International, Privatbank mit Sitz in Zürich, ist neuer Sponsor des Schweizerischen Ruderverbandes für das Olympiaprojekt Vierer ohne Steuermann Leichtgewichte. Dank der neuen Partnerschaft können sich die im Olympiaprojekt rudernden Athleten Mario Gyr, Simon Niepmann, Lucas Tramèr und Simon Schürch noch besser auf den Spitzensport konzentrieren.


„Wir sind von der Begeisterung und Entschlossenheit, den bislang erzielten Erfolgen des Vierer ohne Steuermann Leichtgewichte sowie der Dynamik und Präzision des Rudersportes begeistert. Deshalb unterstützen wir das Olympiaprojekt auf seinem Weg an die Olympischen Spiele in London gerne“, sagt Keith Gapp, Marketing- und Kommunikationschef von EFG International. Die starke persönliche Verbindung zwischen den einzelnen Athleten und ihrem Trainer, auf die sie sich im Wettkampf und im Training verlassen können müssen, ist auch eine Merkmal der Beziehung von EFG International zu seinen Kundinnen und Kunden. „Wir sind sehr froh, mit EFG International für den Vierer ohne Steuermann Leichtgewichte einen weiteren Partner an Bord zu wissen, um die diesjährige Zielsetzung einer Olympiaqualifikation zu erreichen. Der vierte Rang der Mannschaft am Ruder-Weltcup in München zeigt, dass die Mannschaft inmitten der Weltspitze rudert und Spitzenleistungen erbringt. Das Wettkampf-Niveau wird weiter ansteigen und daher sind wir froh, wenn wir nun die Möglichkeit haben, dieses Projekt noch professioneller zu unterstützen“, sagt Christian Stofer, Direktor des Schweizerischen Ruderverbandes. 

Downloads