EM Varese: Dimitri Weitnauer auf Rang 4 im Halbfinal

  EM Varese: Dimitri Weitnauer auf Rang 4 im Halbfinal

Dimitri Weitnauer (Ruderclub Thalwil) hat in seinem Skiff-Halbfinale der Ruder-EM in Varese nach einem sehr guten Rennen den vierten Rang belegt. Damit rudert Dimitri Weitnauer morgen im kleinen Finale um die Ränge 7 bis 12.

Dimitri Weitnauer startete gut ins Rennen und belegte während der ersten Streckenhälfte einen finalberechtigen Platz. Auf dem dritten Streckenviertel musste er den Ruderer aus Grossbritannien an sich vorbeiziehen lassen und wurde auf den vierten Rang verdrängt. Da der sehr schnell gestartete Bulgare sein hohes Anfangstempo zur allgemeinen Überraschung halten konnte und Favorit Maeyens (Belgien) seiner Rolle gerecht wurde, blieb für Dimitri Weitnauer vor den Ruderern aus Lettland und Israel der vierte Rang im Halbfinale. Rang drei wäre für die Finalqualifikation nötig gewesen. Dimitri Weitnauer zeigte ein insgesamt sehr ansprechendes Rennen und vermochte sich gegenüber seinem Vor- und Hoffnungslauf weiter zu steigern.

Resultate.
Rudern: Europameisterschaften in Varese (Italien) – Resultate vom Samstag, 15. September 2012
Männer:
Skiff (1. Halbfinal):
1. Griskonis (Lit) 6:55,51. 2. Martin (Kro) 6:57,77. 3. Galambos (Un) 7:01,22. 4. Plocek (Tsch) 7 :05,60. 5. Krek (Slo) 7 :25,85. 6. Redr (Slk) 7 :28,98.
Skiff (2. Halbfinal): 1. Maeyens (Be) 6:54,30. 2. Bozhilov (Bul) 6:56,19. 3. Thomas (Gb) 6:58,61. 4. Dimitri Weitnauer (Sz) 7:02,24. 5. Timofejevs (Lett) 7:06,11. 6. Fridman (Isr) 7:21,59. Weitnauer somit im kleinen Finale um die Ränge 7-12.

Mehr Informationen und detaillierte Resultate sind unter www.worldrowing.com zu finden.

Varese, 15. September 2012/cs.