Nationale Regatta Varese abgesagt

  Nationale Regatta Varese abgesagt

Mitteilung des Organisationskomitees

"Sehr geehrte Clubverantwortliche

Das OK der Regatta Varese muss zur Kenntnis nehmen, dass das Interesse von Seite der Schweizer Ruderszene an der Regatta Varese in der Tat nicht so gross ist wie öfters in diversen Gesprächen dem OK mitgeteilt wurde.

Für die diesjährige Austragung haben sich 17 Clubs aus der Schweiz und 1 Club aus Deutschland angemeldet für ein Total (Samstag und Sonntag) von 258 Mannschaften.

Diese Anzahl ermöglicht nicht, dass es zu interessanten, vielfältigen und für die Ruderinnen und Ruderer anspruchsvollen Rennen kommen kann. Und das auf einer Regattastrecke, die doch immerhin eine Infrastruktur und ein Gewässer aufweisen welche die Basis für Ruderevents wie die European Rowing Championships 2012, die World Rowing Masters Regatta 2013 und die World Rowing Under 23 Championships 2014 sind.

Im Weiteren würde die Regatta defizitär ausfallen.

Aus diesen Gründen musste sich das OK der Tatsache stellen, dass die Regatta Varese 2013 nicht ausgetragen werden kann.

Das Regatta-OK bedank sich bei den angemeldeten Clubs: Basler RC, SC Locarno, RV „Neptun“ Konstanz, SC Ceresio, CC Lugano, SC Zug, GC Zürich, SC Wädenswil, SC Sempach, SC Richterswil, RC Reuss Luzern, SC Luzern, SC Audax Paradiso, RC Blauweiss Basel, SC Stansstad, RC Bern, RC Kreuzlingen und RC Schaffhausen.

Die einbezahlten Meldegelder werden den entsprechen Clubs rückerstattet.

Cordiali saluti - Freundliche Grüsse - Meilleures salutations - Best regards

Martin Singenberger
Presidente"