Gold und Silber für das Schweizer Team am Coupe de la Jeunesse in Luzern

  Gold und Silber für das Schweizer Team am Coupe de la Jeunesse in Luzern

>> Fotos Coupe de la Jeunesse 3. August 2013

Jacob Blankenberger und Guillaume Graf haben im Junioren-Doppelzweier die Goldmedaille gewonnen. Gianmarco Bernasconi und Vincenzo di Luca erhielten nach fulminantem Endspurt die Silbermedaille.

Insgesamt erreichten sechs der acht Schweizer Boote das Finale am ersten Wettkampftag des Coupe de la Jeunesse auf dem Rotsee. Im Junioren-Doppelzweier gewannen Jacob Blankenberger und Guillaume Graf die Goldmedaille, nachdem sie sowohl den Vorlauf und das Finale zu gewinnen vermochten. Nach einem regelrechten Endspurt auf den letzten 250 Metern schoben sich die beiden Luganesi Gianmarco Bernasconi und Vincenzo di Luca im Zweier-ohne auf den zweiten Platz vor. Ebenfalls spannend war es im Rennen der Zweier-ohne Juniorinnen. Lange lagen die beiden jungen Schweizerinnen Flurina Christen und Louisa Geuke in Medaillenreichweite, ehe sie am Schluss doch den Vortritt anderen Booten lassen mussten und Vierte wurden. Ein spannendes Duell mit Belgien lieferte sich auch der Schweizer Achter um Rang 4, der im Verlaufe des Rennens immer besser in Fahrt kam. Leider mussten die Schweizer dem belgischen Boot knapp den Vortritt lassen.

Eine neue Gelegenheit, die Samstagsresultate zu verbessern oder zu bestätigen, gibt es heute Sonntag. Die Regatta wird in allen Kategorien am zweiten Wettkampftag mit Vorläufen und Finals fortgesetzt.

>> Resultate Coupe de la Jeunesse

>> Fotos Coupe de la Jeunesse vom 3. August 2013