Junioren-WM Trakai: 4. Plätze für die Schweizerinnen

  Junioren-WM Trakai: 4. Plätze für die Schweizerinnen

Die Junioren-Weltmeisterschaften 2013 finden in Trakai (Litauen) statt. Der Schweizerische Ruderverband ist mit zwei Booten in den Juniorinnen-Kategorien am Start. Im Doppelvierer rudern Fanny Belais (CA Vésenaz), Debora Hofer (SC Thun), Pascale Walker (RC Zürich) und Leanne Kunz (SC Luzern). Ersatzfrau Lisa Cassina (CC Lugano) bestreitet den Wettkampf im Einer als "racing spare rower". 

Beide Schweizer Boote standen heute Mittwoch auf dem Galve See in Trakai im Einsatz und erreichten in ihren jeweiligen Vorläufen einen vierten Rang. Der Doppelvierer hatte nach der Auslosung bereits eine nach Papierform schwierige Aufgabe zugeteilt bekommen mit den Booten aus Deutschland, Australien, Niederlande und Rumänien. Allesamt bekannt und starke Rudernationen, zumal für die Halbfinalqualifikation ein zweiter Platz notwendig gewesen wäre. Insgesamt sind 20 Boote am Start. Das Schweizer Boot startete etwas verhalten und vermochte sich dann noch an Australien vorbeizuschieben und querte die Ziellinie an 4. Stelle. Damit rudert das Schweizer Boot morgen Donnerstag in den Hoffnungsläufen um die Halbfinalqualifikation. 

Lisa Cassina erreichte im Skiff-Vorlauf, dem letzten Rennen des Tages, ebenfalls den vierten Rang und qualifizierte sich so direkt für das Viertelfinale im 28 Boote umfassenden Starterfeld. 

>> Resultate auf www.worldrowing.com

 

Die Schweizer Delegation an der Eröffnungsfeier in Trakai.