SM 2014: Roman Röösli und Jeannine Gmelin im Einer sowie Zürcher Clubs im Achter siegreich

  Schweizermeisterschaften Rotsee vom 5./6. Juli 2014

Die Ruder-Schweizermeisterschaften, traditionellerweise auf dem Rotsee in Luzern durchgeführt, fanden in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von 564 Booten statt. Mit Roman Röösli (Seeclub Sempach) gab es einen neuen Meister in der prestigeträchtigen Einer-Kategorie. Er vermochte sich gegenüber dem Vorjahressieger und Teamkollegen aus der Nationalmannschaft, Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen), durchzusetzen. Im Frauen-Einer vermochte Vorjahressiegerin Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster ihren Titel mit grossem Vorsprung zu verteidigen. Die Siege in den Achterrennen der Frauen und Männer gingen beide an Zürcher Clubs. Der Ruderclub Zürich siege im Frauen-Achter, während der Seeclub Zürich im Männer-Achter siegreich war. Lausanne Sports, Section Aviron, sicherte sich zum achten Mal in Folge die Clubwertung über alle Rennen und gewinnt damit den „Preis der SRV-Ehrenmitglieder“.

>> Resultate Schweizermeisterschaften 2014

>> Resultate Clubwertungen Schweizermeisterschaften 2014

>> Bilder Schweizermeisterschaft 2014 (by ruderkalender.ch)

564 Boote waren an diesem Wochenende an der Ruder-Schweizermeisterschaft auf dem Rotsee am Start. Das sind rund 10% mehr als im Vorjahr, wo bereits eine Rekordbeteiligung verzeichnet werden konnte. Die vielen Meldungen führten zu zwei Regattatagen, in welchen sich die Rennen in dichtem Abstand folgten. Bei äusserlich perfekten, nahezu windstillen Verhältnissen und strahlendem Sonnenschein ging der nationale Saisonhöhepunkt über die Bühne.

Röösli und Gmelin heissen die Skiffmeister, während Zürich eine Achter-Hochburg bleibt
Roman Röösli (Seeclub Sempach) mauserte sich zum schnellsten Einer-Fahrer und gewann seinen ersten und den prestigeträchtigen Skiff-Meistertitel in der Elite-Kategorie. Er bezwang in einem fulminanten Endspurt den Vorjahressieger und Teamkollegen aus der Nationalmannschaft, den Ostschweizer Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) um eine gute halbe Bootslänge. Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) verteidigte ihren Meistertitel aus dem Vorjahr deutlich und gewann im Skiff-Rennen der Frauen. Im Skiffrennen der Leichtgewichte siegte Daniel Wiederkehr (Ruderclub Baden), während Frédérique Rol (Lausanne Sports Aviron) im Leichtgewichts-Skiff siegreich war. Spannend war der Ausgang im Frauen-Achter. Während zur Streckenhälfte die Favoritinnen vom Belvoir RC Zürich führten, schloss der Achter des Ruderclub Zürich in der zweiten Hälfte zu den Führenden auf und vermochten um eine Haaresbreite von 0.16 Sekunden auf der Ziellinie noch abzufangen. Bei den Männern vermochte der Seeclub Zürich seinen Meistertitel aus dem Vorjahr überzeugend zu verteidigen.

Zwei Dreifachsieger an der SM 2014
Mit drei Junioren-Meistertiteln im Einer, Doppelzweier und Doppelvierer der Altersklasse 17/18 Jahre feierte der Stadtzürcher Junior Jacob Blankenberger (Grasshoppper Club Zürich) ein äusserst erfolgreiches Wochenende. Mit den drei Goldmedaillen war er denn auch der erfolgreichste Athlet der Regatta. Ebenfalls drei Goldmedaillen verbuchte in der jüngsten Nachwuchskategorie Félician Bossart (Ruderclub Reuss Luzern), der heute Sonntag ebenfalls im Einer, Doppelzweier und Doppelvierer siegreich war. Eine beeindruckende Stärke zeigte die Junioren-Abteilung des Grasshopper Club Zürich. In allen sechs Meisterschaftsrennen der Altersklasse U19 siegten Boote des Grasshopper Club Zürich.

Lausanne Sports, Section Aviron und der Seeclub Luzern waren die erfolgreichsten Clubs
Die Ruder-Sektion von Lausanne Sports war über die gesamte Schweizermeisterschaftsregatta der erfolgreichste Club. Mit 50 Punkten gewann Lausanne Sports vor dem Grasshopper Club Zürich (43 Punkte) und dem Seeclub Zug (42 Punkte) die Wertung im „Preis der Ehrenmitglieder“, welche den besten Club auszeichnet. In der Clubwertung für den jungen Nachwuchs – die „Challenge Fovanna“ für die Altersklassen U15 und U17 – war es erstmals der Seeclub Luzern (62 Punkte), welcher vor dem Club d’Aviron Vésenaz (60 Punkte) und Lausanne Sports, Section Aviron (54 Punkte) gewann.

Alle detaillierten Resultate zur SM auf dem Rotsee vom 5./6. Juli 2014: www.swissrowing.ch

Die Resultate pro Kategorie:

Meisterschaftsrennen

Senioren A: Männer offene Kategorien
Einer: 1. Roman Röösli (Seeclub Sempach) 6:58,97. 2. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) 7:00,49. 3. Steve Hiestand (Seeclub Wädenswil) 7:06,21.
Doppelzweier: 1. RGM Seeclub Sursee / Seeclub Luzern (Simon Schürch, Mario Elio Gyr) 6:23,24. 2. Lausanne Sports Aviron (Augustin Maillefer, Barnabé Delarze) 6:26,60. 3. Club Aviron Vésenaz (Damien Tollardo, Lucas Tramèr) 6:33,50.
Zweier ohne Steuermann: 1. Club Aviron Vevey (François Gallot Lavallée, Hugo Pfister) 6:56,51. 2. Seeclub Zürich (Vincent Raths, Daniel Lukac) 6:58,47. 3. Seeclub Zug (David Steiger, Jonas Klass) 6:59,86.
Doppelvierer: 1. Lausanne Sports Aviron (Vincent Giorgis, Frédéric Hanselmann, Romain Loup, Barnabé Delarze) 6:11,41. 2. RGM. Ruderclub Reuss Luzern / SC Stansstad (Denis Kohli, Reto Amstad, Julian Flühler, Yanick Zeder) 6:13,19. 3. Seeclub Zürich (Rainer Scherrer, Nils Knorr, Dominic Schaub, Markus Schärer) 6:14,88.
Vierer ohne Steuermann: 1. Club Aviron Vevey (Raphaël Jeanneret, François Gallot Lavallée, Hugo Pfister, Nicolas Roth) 6:11,87. 2. Seeclub Zürich (Simon Niepmann, Luca Spichtig, Moritz Schneider, Silvan Zehnder) 6:12,14. 3. RGM. SC Sempach / SC Sursee / SC Biel / Grasshopper Club Zürich (Clemens Bürli, Felix Freudiger, Fiorin Rüedi, Joel Schürch) 6:14,78.
Achter mit Steuermann: 1. Seeclub Zürich (Moritz Schneider, Stephan Flory, Dominic Schaub, Alexander Fischer, Luca Spichtig, Markus Schärer, Nils Knorr, Silvan Zehnder, Stf. Margherita Braga) 5:46,43. 2. Seeclub Luzern (Kevin Stadelmann, Matthias Rast, Michael Schmid, Luca Schuler, Timon Wernas, Roman Hagen, Christian Braun, Simon Schmid, Stm. André Hollinger) 5:48,76. 3. Seeclub Zug (Jonas Klass, Jorgen Bauwens, Raphael Winter, David Steiger, Samuel Annen, Matthias Hürlimann, Philipp Schlumpf, Fabian Muff, Stf. Nadine Brandenberg) 5:51,96.

Senioren A: Leichtgewichtskategorien
Einer:
1. Daniel Wiederkehr (Ruderclub Baden) 7:10,33. 2. Michael Albisser (Seeclub Sempach) 7:15,99. 3. Mathias Hitz (Ruderclub Uster) 7:30,82.
Doppelzweier: 1. Lausanne Sports Aviron (Vincent Giorgis, Guillaume Sommer) 6:45,43. 2. Belvoir Ruderclub Zürich (Franz Gravenhorst, Felix Kottmann) 6:48,46. 3. Seeclub Zug (Benedikt Hegglin, Adrian Severin) 6:53,87.

Seniorinnen A: Frauen offene Kategorien
Einer:
1. Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) 7:49,77. 2. Nora Fiechter (Ruderclub Blauweiss Basel) 8:00,81. 3. Valérie Rosset (Seeclub Sempach) 8:05,56.
Doppelzweier: 1. Lausanne Sports Aviron (Adeline Seydoux, Frédérique Rol) 7:13,11. 2. Seeclub Zug (Deborah Birrer, Patricia Merz) 7:18,56. 3. Club Aviron Vésenaz (Fanny Belais, Pauline Delacroix) 7:23,20.
Zweier ohne Steuerfrau: 1. Ruderclub Cham (Erika Bütler, Ladina Meier) 7:35,31. 2. Ruderclub Zürich (Stéphanie Blumenthal, Pascale Walker) 7:44,13. 3. Belvoir Ruderclub Zürich (Theresa Leimpek, Nora Loose) 7:46,03.
Doppelvierer: 1. RGM. Seeclub Stansstad / SC Luzern (Ursina Minder, Eliane Waser, Katja Hauser, Irina Aeschlimann) 6:51,62. 2. Lausanne Sports Aviron (Adeline Seydoux, Juliette Jeannet, Beatrice Sims, Antonia Hafner) 6:53,60. 3. Ruderclub Blauweiss Basel (Nora Fiechter, Seraina Rodewald, Karin Thalmann, Sara Hofmann) 6:58,45.
Achter mit Steuerfrau: 1. Ruderclub Zürich (Clio Scheidegger, Gianna Anastasia, Katharina Strahl, Julia Rümmelein, Stéphanie Blumenthal, Pascale Walker, Tereza Langovà, Marie Louise Schubert, Stf. Mara Wagner) 6:41,14. 2. Belvoir Ruderclub Zürich (Jolanda Hofschreuder, Melanie Ruosch, Regina Verena Derrer, Xenia Klaus, Gessica Gambaro, Theresa Leimpek, Laura Widmer, Kathrin Litwan, Stf. Tiziana Tiberini) 6:41,30. 3. RGM. Seeclub Stansstad / SC Luzern (Eliane Waser, Serafina Merloni, Katja Hauser, Chantal Künzli, Irina Aeschlimann, Ursina Minder, Louisa Geuke, Flurina Christen Stm. Jürgen Träger) 6:50,32.

Seniorinnen A: Leichtgewichtskategorie
Einer:
1. Frédérique Rol (Lausanne Sports Aviron) 8:00,90. 2. Olivia Wyss (Seeclub Sursee) 8:04,51. 3. Eliane Baumberger (Belvoir Ruderclub Zürich) 8:05,92.
Doppelzweier: 1. Seeclub Zug (Deborah Birrer, Patricia Merz) 7:20,87. 2. Club Aviron Vésenaz (Fanny Belais, Pauline Delacroix) 7:24,19. 3. RGM Rowing Club Bern / RC Schaffhausen (Stefanie Feuz, Patricia Holenstein) 7:30,87.

Junioren U19
Einer:
1. Jacob Blankenberger (Grasshopper Club Zürich) 7:09,42. 2. Hendrik Nelis (Basler Ruder Club) 7:12,18. 3. Alessandro Morra (Seeclub Küsnacht) 7:20,26.
Zweier ohne Steuermann: 1. Grasshopper Club Zürich (Joshua Meyer, Alois Merkt) 6:57,88. 2. Seeclub Luzern (Cédric De Col, Julian Müller) 7:05,46. 3. Club Aviron Vevey (Thomas Douchy, Ludovic Cornu) 7:07,89.
Doppelzweier: 1. Grasshopper Club Zürich (Alexandre von Allmen, Jacob Blankenberger) 6:50,33. 2. Ruderclub Blauweiss Basel (Tilman Rodewald, Serafin Streiff) 6:53,49. 3. RGM. SC Küsnacht/RC Uster (Lionel Gulich, Daniel Molino) 6:54,45.
Doppelvierer: 1. Grasshopper Club Zürich (Nelis Eggen, Jacob Blankenberger, Romain Battistolo, Janic Spinas) 6:14,12. 2. RGM. Rowing Club Bern / Seeclub Richterswil (Jan Schneider, Mirco Bussmann, Christian Stüssi, Raphael Eichenberger) 6:18,37. 3. Seeclub Biel (Jonathan Moser, Andrea Schmid, Tim Bögli, Davide Zippo) 6:19,70.
Vierer ohne Steuermann: 1. Grasshopper Club Zürich (Vinzenz Muster, Vincenzo De Luca, Nicolas Kamber, Alois Merkt) 6:23,90. 2. Seeclub Luzern (Julian Müller, Fabio Bekcic, Cedric De Col, Tim Honermann) 6:30,32. 3. Club Aviron Vevey (Ludovic Cornu, Raphaêl Roulet, Raffaello Raffin) 6:32,03.
Achter mit Steuermann: 1. Grasshopper Club Zürich (Romain Battistolo, Nicolas Kamber, Janic Spinas, Vinzenz Muster, Nelis Eggen, Joshua Meyer, Taylor Schwarz, Vincenzo De Luca, Stm. Nicolua Lutz) 6:04,57. 2. Seeclub Zug (Lorenz Kalt, Lucas Mortier, Noah Gieriet, Erol Akman, Matthias Fernandez, Andri Struzina, Lorenzo Henseler, Kilian Styger, Stm. Simone Zürcher) 6:09,84. 3. RGM. Seeclub Biel / Société Nautique Etoile Bienne (Benito Pablo Grünig, Tim Bögli, Davide Zippo, Jolan Wicht, Joakin Gebert, Jonathan Moser, Andrea Schmid, Diego Dos Santos Lima, Stm. Andreas Heiniger) 6:12,08.

Juniorinnen U19
Einer:
1. Nina Spörri (Seeclub Zug) 8:02,80. 2. Serafina Merloni (Seeclub Stansstad) 8:05.66. 3. Saskia Budgett (Lausanne Sports Aviron) 8:08,49.
Doppelzweier: 1. Seeclub Zug (Ines Weiss, Nina Spörri) 7:32,17. 2. RGM. Seeclub Biel / Seeclub Thun (Debora Hofer, Sarah Schneider) 7:37,45. 3. RGM. Seeclub Richterswil / Seeclub Küsnacht (Patricia Reinert, Laura Bitterli) 7:41,76.
Zweier ohne Steuerfrau: 1. RGM. Seeclub Stansstad / SC Luzern (Flurina Christen, Louisa Geuke) 8:06,75. 2. Ruderclub Zürich (Myriam Sager, Hannah Mücke) 8:10,54. 3. Ruderclub Cham (Jana Schuppli, Lia Walser) 8:21,34.
Doppelvierer: 1. Ruderclub Zürich (Katharina Strahl, Marie Louise Schubert, Myriam Sager, Clio Scheidegger) 7:06,33. 2. Lausanne Sports Aviron (Rebecca Heinzmann, Emily Coyne, Saskia Budgett, Anouk Chastonay) 7:10,80. 3. RGM Ruderclub Uster / Erlenbach (Noemi Affeltranger, Kristina Hoffet, Andrea Fürholz, Lara Sereina Eichenberger) 7:17,66.

Critérium National

Junioren U17
Einer:
1. Jan Schäuble (Seeclub Stansstad) 5:32,80. 2. Jan Nelis (Basler Ruder Club) 5:33,55. 3. Manuel Baumann (Seeclub Luzern) 5:40,90.
Doppelzweier: 1. RGM. RC Rapperswil Jona / SC Stäfa (Morton Schubert, Dominic Remo Condrau) 5:05,13. 2. Ruderclub Schaffhausen (Flurin Letta, Konrad Loretan) 5:09,28. 3. RGM. Seeclub Stansstad / SC Luzern (Jan Schäuble, Manuel Baumann) 5:11,66.
Doppelvierer: 1. RGM. RC Rapperswil-Jona / SC Stäfa / SC Küsnacht (Andrin Gulich, Morton Schubert, Dominic Remo Condrau, Jonah Plock) 4:41,37. 2. Ruderclub Reuss Luzern (David Schnyder, Nico Müller, Tim Bäurle, Louis Nansenet) 4:50,60. 3. Seeclub Zürich (Aaron Ackermann, Maximilian Karczewski, Lawrence Blem, Gian Pinkus) 4:51,64.
Vierer ohne Steuermann: 1. Club Aviron Vésenaz (Basile Tréand, Marc Oberson, Valentin Huehn, Hugo van der Graaf) 4:50,88. 2. Grasshopper Club Zürich (Emmanuel Küpfer, Daniel Wiele, Marius Merkt, Lorenzo Pierallini) 4:57,80. 3. Seeclub Zug (Marc Herger, Raffael Styger, Loris Nussbaumer, Florian Horber) 5:01,92.
Achter: 1. Grasshopper Club Zürich (Emmanuel Küpfer, Lorenzo Pierallini, Oliver Gisiger, Andreas Prenosil, Severin Arendt, Daniel Wiele, Marius Merkt, Alexander Bienz, Stm. Nicolau Lutz) 4:32,49. 2. Seeclub Zug (Mommo Trinkler, Florian Horber, Raffael Styger, Amer Fejzic, Loris Nussbaumer, Lorenz Kalt, Timo Spörri, Marc Herger, Stm. Simone Zürcher) 4:32,76. 3. Club Aviron Vésenaz (Gustav Spillman, Hugo van de Graaf, Florent Grillet Aubert, Nelson Campbell, Théo Gonin, Valentin Huehn, Basile Tréand, Marc Oberson, Stm. Chiara Meakin) 4:38,08.

Juniorinnen U17
Einer:
1. Nadia Negm (Societe Nautique Genève Aviron) 6:14,38. 2. Amélie Mach (Club Aviron Vésenaz) 6:17,45. 3. Emily Coyne (Lausanne Sports Aviron) 6:20,54.
Doppelzweier: 1. Club Aviron Vésenaz (Sofia Meakin, Amélie Mach) 5:46,01. 2. Seeclub Luzern (Nina Baumann, Larissa Conrad) 5:46,59. 3. Ruderclub Zürich (Anna Rigling, Gianna Anastasia) 5:49,15.
Doppelvierer: 1. RGM. Seeclub Wädenswil / Seeclub Küsnacht (Charlotte J. S. Brombach, Guilia Morra, Friederike C. J. Brombach, Robin Peterli) 5:14,77. 2. RGM. Seeclub Luzern / RC Rotsee Luzern (Vivienne Burkard, Carolina Wüthrich, Larissa Conrad, Nina Baumann) 5:19,15. 3. Seeclub Zug (Christina Leu, Nina Walder, Cristina Wullschleger, Manon Büchel) 5:21,63.

Junioren U15
Einer:
1. Felician Bossart (Ruderclub Reuss Luzern) 3:44,85. 2. Timon Kurmann (Seeclub Luzern) 3:49,13. 3. Robin Tschümperlin (Ruderclub Sihlsee) 3:50,93.
Doppelzweier: 1. Ruderclub Reuss Luzern (Felician Bossart, Yannou Kronenberg) 3:25,08. 2. Ruderclub Kreuzlingen (Nicolas Munafó, Giuliano Munafó) 3:27,54. 3. Club Aviron Vésenaz (Nelson Campbell, Vincent Huehn) 3:28,97.
Doppelvierer: 1. Ruderclub Reuss Luzern (Felicien Bossart, Kai Schätzle, Felix Hering, Yannou Kronenberg) 3:08,78. 2. Seeclub Luzern (Jonas Brasser, Lino Thalmann, Timon Kurmann, Jan Bürli) 3:14,01. 3. RGM. Seeclub Wädenswil / Seeclub Küsnacht (Jonas Bikle, Matthew Wang, Riccardo Rapetti, Eric Schreiber) 3:15,96.

Juniorinnen U15
Einer:
1. Nina Liabal (Lausanne Sports Aviron) 4:09,32. 2. Esther Vallone (Ruderclub Thalwil) 4:12,25. 3. Olivia Negrinotti (Societa’ Canottieri Ceresio) 4:14,71.
Doppelzweier: 1. Lausanne Sports Aviron (Nina Libal, Sabrina Anthonipillai) 3:46,43. 2. Seeclub Luzern (Lisa Lötscher, Katharina Geuke) 3:49,00. 3. Club Aviron Ville Fribourg (Alexia Migy, Emma Kovacs) 3:52,66.
Doppelvierer: 1. Seeclub Zug (Niamh Shilling, Jana Nussbaumer, Caroline Plichta, Anina Gieriet) 3:32,49. 2. Seeclub Luzern (Katharina Geuke, Mirjam Dillier, Lisa Lötscher, Valentina Bitterli) 3:33,69. 3. Lausanne Sports Aviron (Anais Frei, Nina Libal, Misia Denys, Sabrina Anthonipillai) 3:38,06.

Rotsee-Luzern, 6. Juli 2014/cs.