Regatta Varese: Spannende Finalrennen

  Regatta Varese: Spannende Finalrennen

Bei hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad und günstigem Schiebewind konnten an der ersten nationalen Ruderregatta auf dem Lago di Varese (I) die Finalrennen der Elite und Junioren ausgetragen werden. Im Skiff der Frauen siegte Regina Naunheim (SC Wädenswil) unangefochten, ebenso im Doppelzweier mit Clubkollegin Katja Hauser. Auch der Sieg im Männer-Skiff ging an den Seeclub Wädenswil. Altmeister Reto Niedermann meldete sich mit starken Rennen in der nationalen Regattaszene zurück und verwies die Konkurrenz in die Schranken. Der Sieg im Doppelzweier ging an die Bodenseeruderer Emanuel Hoppenstedt und Nico Stahlberg aus Kreuzlingen. Den Sieg im Doppelvierer sicherten sich in einer schnellen Zeit Stefan Sax, Alain Marfurt (beide RC Reuss Luzern) zusammen mit Martin Urscheler und Samuel Annen (beide Seeclub Zug).

Die Clubwertung wurde von den Lokalmatadoren der Societa Canottiere Varese gewonnen, während die separate Juniorenwertung vom Seeclub Sempach angeführt wurde. Die erste Austragung einer nationalen Ruderregatta in Varese darf als voller Erfolg gewertet werden. Hervorragende Wasserverhältnisse, eine erstklassige Infrastruktur, eine reibungslose Organisation sowie das Traumwetter hinterliessen bei den Teilnehmenden sowie den Betreuerinnen und Betreuern einen nachhaltigen Eindruck. Es gilt die gemachten Erfahrungen nun bei den teilnehmenden Clubs, dem Organisationskomitee, der Jury sowie den Gastgebern in Varese zu analysieren und die Fortsetzung für das Jahr 2010 zu planen. Die nächste nationale Regatta findet am Wochenende des 6./7. Juni 2009 auf dem Sarnersee statt.

Rudern: Regatta Varese – Resultate Finalrennen Varese (I). Nationale Regatta auf dem Lago di Varese (I) Sonntag: Offene Kategorie. Frauen: Skiff: 1. Regina Naunheim  (SC Wädenswil) 7:42,0. 2. Stefanie Ahrens (RC Baden) 8:00,2. 3. Katja Hauser (SC Wädenswil) 8:07,0. -- Doppelzweier: 1. Katja Hauser/Regina Naunheim (SC Wädenswil) 7:06,3. 2. Ursina Minder/Chantale Rosset (Rgm. SC Stansstad/SC Sempach) 7:28,0.  Männer: Skiff: 1. Reto Niedermann (SC Wädenswil) 7:05,4. 2. Andrea Bonesi (SC Locarno) 7:08,3. 3. Manuel Breitenmoser (RC Erlenbach) 7:11,7.  – Doppelzweier: 1. Emanuel Hoppenstedt/Nico Stahlberg (RC Kreuzlingen) 6:36,8. 2. Joel Horni/Raffael Römer (Rgm. SC Küsnacht/RC Kreuzlingen) 6:45,1. 3. Alex Wüst/Philip Oertle (Rgm. SC Richterswil/GC Zürich) 6:49,1. – Doppelvierer: 1. Stefan Sax/Alain Marfurt/Martin Urscheler/Samuel Annen (Rgm. RC Reuss Luzern/SC Zug) 5:55,2. 2. RC Kreuzlingen 6:03,2. 3. Rgm. SC Wädenswil/RC Erlenbach 6:08,3.   Sonntag: Junioren 17/18 Jahre. Junioren: Skiff: 1. Luca Fabian (Basler RC) 7:12,8. 2. Valentin Gmelin (RC Uster) 7:16,1. 3. Yanick Zeder (RC Reuss Luzern) 7:19,2. – Doppelzweier: 1. Luca Fabian/Valentin Gmelin (Rgm. Basler RC/RC Uster) 6:37,5. 2. Stephan Baschung/Philipp Oeggerli (RC Aarburg) 6:41,1. 3. Samuel Haberthür/Julian Flühler (Rgm. SC Stansstad/RC Sarnen) 6:48,9. – Doppelvierer: 1. Rgm. SC Biel/RC Rotsee 6:24,2. 2. Rgm. SC Zug/SC Sempach 6:30,3. – Vierer ohne Stm.: 1. SC Varese 6:31,1. 2. Forward RC Morges 6:35,3. Juniorinnen: Skiff: 1. Patricia Holenstein (RC Schaffhausen) 8:12,2. 2. Fiona Welti (RC Erlenbach) 8:18,5. 3. Michèle Burkard (RC Rotsee) 8:19,1 – Doppelzweier: 1. Sara Hildebrand/Valérie Rosset (SC Sempach) 7:29,0. 2. Anna Boila/Giolitta Shadlou (CC Lugano) 7:35,5. 3. Michèle Burkard/Florence Cron (RC Rotsee) 7:36,3. – Doppelvierer: 1. Rgm. SC Stansstad/SC Sempach/RC Sarnen 6:58,1. 2. SC Luzern 7:29,2.

Downloads