SM 2015: Gesamtranglisten und Clubwertungen

  SM 2015: Gesamtranglisten und Clubwertungen

Die SM 2015 wurde bei heissem Sommerwetter auf dem Rotsee ausgetragen. Die Gesamtranglisten und der Schlussstand in den Clubwertungen sind online. 

>> Gesamtranglisten SM 2015
>> Schlussklassement "Preis der Ehrenmitglieder"
>> Schlussklassement "Challenge Fovanna"
>> Bilder SM 2015 (www.ruderkalender.ch)

Der Luzerner Rotsee empfing die nationale Ruder-Elite dieses Wochenende bei Hitzewetter und perfektem Ruderwasser zur Schweizer Meisterschaftsregatta 2015. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) holte sich den Meistertitel im Männer-Einer von seinem Nationalkaderkollegen Roman Röösli (Seeclub Sempach) zurück, der den zweiten Rang belegte. Die EM-Zweite Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) deklassierte die Schweizer Konkurrenz im Frauen-Einer und wurde überlegen Schweizermeisterin. Der Seeclub Luzern gewann im letzten Rennen des Tages das prestigeträchtige Achter-Rennen der Männer vor dem amtierenden Schweizermeister Seeclub Zürich. Bei den Frauen ging der Meistertitel im Achter an die Equipe des Ruderclub Zürich. In der Club-Gesamtwertung wurde die Siegesserie der Rudersektion von Lausanne Sports nach acht Jahren gestoppt. Der Seeclub Luzern gewann die Clubwertung um die Wertung als „besten Ruderclub der Schweiz“ der diesjährigen Schweizermeisterschaft. Der Club d'Aviron Vésenaz holte sich den Wanderpreis für den besten Club in den Altersklassen U15 und U17.

Heisses Sommerwetter begleitete die Ruderinnen und Ruderer der Schweizer Ruderclubs an diesem Wochenende. Der Zeitplan wurde den ausserordentlichen Verhältnissen angepasst, doch die hochsommerlichen Temperaturen forderten von den Ruderinnen und Ruderern alles ab. Es gab jedoch trotz der grossen körperlichen Anstrengungen der Athletinnen und Athleten keine medizinischen Zwischenfälle. An diesem Wochenende massen sich 550 Boote auf dem Rotsee und ruderten um die Meistertitel, darunter auch das gesamte Nationalkader. Für einmal waren die besten Athletinnen und Athleten des Landes aber für ihre Clubs unterwegs. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) holte sich zum dritten Mal den Skiff-Meistertitel und entthronte damit Vorjahressieger Roman Röösli. Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) gewann das Skiff-Rennen der Frauen mit grossem Vorsprung. Die Titel im Skiff der Leichtgewichte gingen an Daniel Wiederkehr (Ruderclub Baden) und Olivia Wyss (Seeclub Sursee). Im abschliessenden Achterrennen zeigte der Achter des Seeclub Luzern, verstärkt mit den beiden Lokalmatadoren Mario Gyr und Michael Schmid, seine ganze Stärke und siegte vor dem Seeclub Zürich, der damit den Vorjahrestitel nicht verteidigen konnte. Im Achter der Frauen gewannen die Frauen des Ruderclub Zürich.

Der Seeclub Luzern und der Club d’Aviron Vésenaz gewinnen die Clubwertungen
Dem Seeclub Luzern gelang die Schweizermeisterschaftsregatta ausgezeichnet. Nachdem die Nachwuchsabteilung bereits im Vorjahr die Clubwertung für den jungen Nachwuchs („Challenge Fovanna“ für die Altersklassen U15 und U17) gewinnen konnte, holte die Regattaabteilung dieses Jahr zum grossen Coup aus. Die Luzerner Seeclüblerinnen und Seeclübler gewannen in diesem Jahr die Gesamtwertung um den besten Club der Schweiz an der diesjährigen Schweizermeisterschaft. Im „Preis der SRV-Ehrenmitglieder“ gewann der Seeclub Luzern (47 Punkte) vor dem Seeclub Zug (45 Punkte) und der Ruder-Sektion von Lausanne Sports (42 Punkte), welche somit nach acht Jahren als Seriensieger diese Trophäe in die Leuchtenstadt weiterreichen musste. In der Wertung um die „Challenge Fovanna“ gewann der Club d’Aviron Vésenaz (70 Punkte) vor dem Seeclub Luzern (60 Punkte) und dem Forward Rowing Club Morges (54 Punkte).

Die Resultate pro Kategorie:

Meisterschaftsrennen

Senioren A: Männer offene Kategorien
Einer: 1. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) 7:01,93. 2. Roman Röösli (Seeclub Sempach) 7:03,73. 3. Steve Hiestand (Seeclub Wädenswil) 7:08,14.
Doppelzweier: 1. Barnabé Delarze / Augustin Maillefer (Lausanne Sports Aviron) 6:35,76. 2. Simon Schürch / Joel Schürch (Seeclub Sursee) 6:39,20. 3. Frédéric Hanselmann / Vincent Giorgis (Lausanne Sports Aviron) 6:49,94.
Zweier ohne Steuermann: 1. David Aregger / Markus Kessler (Ruderclub Schaffhausen) 6:46,02. 2. Damien Tollardo / Jasper Holst (Club Aviron Vésenaz) 6:52,51. 3. Hugo Pfister / François Gallot-Lavallée (Club Aviron Vevey) 6:59,59.
Doppelvierer: 1. Lausanne Sports Aviron (Frédéric Hanselmann, Vincent Giorgis, Romain Loup, Steven Gfeller) 6:12,50. 2. RGM. Richterswil / Bern / Sempach (Mirco Bussmann, Alexander Schorno, Jan Schneider, Fabian Stähelin) 6:16,77. 3. RGM. Ruderclub Reuss Luzern / SC Stansstad (Denis Kohli, Yanick Zeder, Remo Diethelm, Reto Amstad) 6:19,92.
Vierer ohne Steuermann: 1. Seeclub Zürich (Simon Niepmann, Nicola Edelmann, Moritz Schneider, Silvan Zehnder) 6:09,72. 2. Club Aviron Vésenaz (Lucas Tramèr, Hugo van de Graaf, Jasper Holst, Damien Tollardo) 6:12,12. 3. Grasshopper Club Zürich (Alois Merkt, Nicolas Kamber, Fiorin Rüedi, Joshua Meyer) 6:14,55.
Achter mit Steuermann: 1. Seeclub Luzern (Raphaël Jeanneret, Mario Gyr, Kevin Stadelmann, Fabian Thali, Luca Schuler, Tobie Quartenoud, Michael Schmid, Timon Wernas. Stf. Caroline Pechous) 5:53,31. 2. Seeclub Zürich (Rik Vils, Moritz Schneider, Pascal Flory, Charles d’Oncieu, Dominic Schaub, Stephan Flory, Markus Schärer, Alexander Fischer, Stf. Margherita Braga) 5:59,30. 3. Grasshopper Club Zürich (Alois Merkt, Fiorin Rüedi, Emile Merkt, Nicolas Kamber, Jacob Blankenberger, Alexandre von Allmen, Joshua Meyer, Valentin Fankhauser, Stf. Laura Hofer) 6:02,60.

Senioren A: Leichtgewichtskategorien
Einer: 1. Daniel Wiederkehr (Ruderclub Baden) 7:11,96. 2. Joel Schürch (Seeclub Sursee) 7:21,17. 3. Raphael Eichenberger (Rowing Club Bern) 7:41,92.
Doppelzweier: 1. Steven Gfeller / Guillaume Sommer (Lausanne Sports Aviron) 6:47,66. 2. Franz Gravenhorst / Felix Kottmann (Belvoir Ruderclub Zürich) 6:51,01. 3. Serafin Streiff / Tilman Rodewald (Ruderclub Blauweiss Basel) 6:53,04.

Seniorinnen A: Frauen offene Kategorien
Einer: 1. Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) 7:53,84. 2. Irina Aeschlimann (Seeclub Stansstad) 8:11,00. 3. Nora Fiechter (Ruderclub Blauweiss Basel) 8:12,55.
Doppelzweier: 1. Frédérique Rol / Adeline Seydoux (Lausanne Sports Aviron) 7:28,55. 2. Nina Spörri / Deborah Birrer (Seeclub Zug) 7:36,08. 3. Pauline Delacroix / Sofia Meakin (Club Aviron Vésenaz) 7:39,97.
Zweier ohne Steuerfrau: 1. Pascale Walker / Stéphanie Blumenthal (Ruderclub Zürich ) 7:47,48. 2. Erika Bütler / Silvana Krieg (Ruderclub Cham) 7:57,22. 3. Esther Oberle / Melanie Ruosch (Belvoir Ruderclub Zürich) 8:07,33.
Doppelvierer: 1. Lausanne Sports Aviron (Adeline Seydoux, Josephine Galantay, Julie Harster, Juliette Jeannet) 6:53,54. 2. Seeclub Luzern (Nina Baumann, Larissa Conrad, Eliane Waser, Claudia Sutter) 6:58,06. 3. Ruderclub Blauweiss Basel (Nora Fiechter, Sara Hofmann, Seraina Rodewald, Sabrina Lehmann) 7:07,93.
Achter mit Steuerfrau: 1. Ruderclub Zürich (Stéphanie Blumenthal, Pascale Walker, Tereza Langovà, Anna Rigling, Katharina Strahl, Myriam Sager, Eliane Baumberger, Gianna Anastasia, Stf. Mara Wagner) 6:47,60. 2. Belvoir Ruderclub Zürich (Laura Widmer, Linda Schlemmer, Kathrin Litwan, Stephanie Lindner, Theresa Leimpek, Ulla Schellhaas, Esther Oberle, Melanie Ruosch, Stf. Fabienne Kurt) 6:59,49. 3. Belvoir Ruderclub Zürich (Zara Vance, Ulrike Lohmann, Ira Giesen, Andrea Salzmann, Kirstin Minas, Annina Blanca Wüthrich, Corinne Vorholz, Katharina Zimmermann, Stf. Xenia Klaus) 7:05,22.

Seniorinnen A: Leichtgewichtskategorie
Einer: 1. Olivia Wyss (Seeclub Sursee) 8:05,65. 2. Pauline Delacroix (Club Aviron Vésenaz) 8:09,71. 3. Amanda Lüscher (Ruderclub Hallwilersee) 8:14,46.
Doppelzweier: 1. Patricia Merz / Deborah Birrer (Seeclub Zug) 7:22,69. 2. Claudia Sutter / Eliane Waser (Seeclub Luzern) 7:30,08. 3. Francesca Bertini / Eliane Baumberger (Ruderclub Zürich) 7:41,13.

Junioren U19
Einer:
1. Pascal Ryser (Ruderclub Thalwil) 7:27,29. 2. Daniel Molino (Ruderclub Uster) 7:31,74. 3. Romain Battistolo (Rowing Club Lausanne) 7:36,83.
Zweier ohne Steuermann: 1. Matthias Fernandez / Andri Struzina (Seeclub Zug) 7:01,80. 2. Emmanuel Küpfer / Marius Merkt (Grasshopper Club Zürich) 7:03,40. 3. Raphaël Roulet / Florent Rouge (Club Aviron Vevey) 7:07,09.
Doppelzweier: 1. Morton Schubert / Max Schubert (Seeclub Stäfa) 6:48,93. 2. Jan Nelis / Wiebe Veenstra (Basler Ruder-Club) 6:49,58. 3. Marc Oberson / Basile Tréand (Club Aviron Vésenaz) 6:55,87.
Doppelvierer: 1. Seeclub Biel (Andrea Schmid, Jonathan Moser, Diego Dos Santos Lima, Benito Pablo Grünig) 6:23,12. 2. RGM. RC Thalwil / RC Rapperswil-Jona (Pascal Ryser, Jonah Plock, Jérome Schmid, Dominic Remo Condrau) 6:24,81. 3. Seeclub Stäfa (Merrill Gutzwiller, Morton Schubert, Max Schubert, Patrick Schwarz) 6:25,86.
Vierer ohne Steuermann: 1. Seeclub Zürich (Johannes Geers, Maximilian Karczewski, Lawrence Blem, Aaron Ackermann) 6:33,48. 2. Grasshopper Club Zürich (Emmanuel Küpfer, Marius Merkt, Janic Spinas, Nelis Eggen) 6:35,28. 3. Seeclub Biel (Diego Dos Santos Lima, Jonathan Moser, Christian Stüssi, Max Schwarz) 6:38,46.
Achter mit Steuermann: 1. Seeclub Zug (Timo Spörri, Matthias Fernandez, Andri Struzina, Lorenz Kalt, Lucas Mortier, Ramon Horat, Raffael Styger, Florian Horber, Stm. Julia Steiger) 6:06,87. 2. Seeclub Biel (Andrea Schmid, Jonathan Moser, Diego Dos Santos Lima, Max Schwarz, Christian Stüssi, Benito Pablo Grünig, Davide Zippo, Andreas Heiniger, Stm. Zoe Maradan) 6:10,09. 3. RGM. Seeclub Zug / RC Cham (Tim Jarosch, Marco Pfister, David Greenaway, Yannick Burkart, Livius Schönle, Jens Steffen, Louis Wiget, Darin Merchant, Stm. Tanja de Groot) 6:57,00.

Juniorinnen U19
Einer:
1. Eloise von der Schulenberg (Seeclub Küsnacht) 8:10,66. 2. Serafina Merloni (Seeclub Stansstad) 8:17.75. 3. Andrea Fürholz (Ruderclub Uster) 8:22,63.
Doppelzweier: 1. Nina Baumann / Larissa Conrad (Seeclub Luzern) 7:29,83. 2. Andrea Fürholz / Serafina Merloni (RGM. Seeclub Stansstad / RC Uster) 7:32,11. 3. Debora Hofer / Eloise von der Schulenberg (RGM. Seeclub Küsnacht / Seeclub Thun) 7:32,83.
Zweier ohne Steuerfrau: 1. Christina Leu / Cristina Wullschleger (Seeclub Zug) 8:04,05. 2. Fabienne Schweizer / Anne-Sophie Weinmann (Seeclub Luzern) 8:11,45. 3. Amélie Mach / Sofia Meakin (Club Aviron Vésenaz) 8:12,91.
Doppelvierer: 1. Seeclub Luzern (Nina Baumann, Larissa Conrad, Fabienne Schweizer, Larissa Huser) 6:58,67. 2. Ruderclub Zürich (Gianna Anastasia, Anna Rigling, Katharina Strahl, Marie Louise Schubert) 7:06,11. 3. Seeclub Zug (Nina Chiara Spörri, Jana Thea Nussbaumer, Cristina Wullschleger, Christina Leu) 7:06,53.

Critérium National

Junioren U17
Einer:
1. Jan Schäuble (Seeclub Stansstad) 5:27,01. 2. Dominic Remo Condrau (Ruderclub Rapperswil-Jona) 5:30,63. 3. Nico Müller (Ruderclub Reuss Luzern) 5:37,18.
Doppelzweier: 1. Valentin Huehn / Vincent Huehn (Club Aviron Vésenaz) 5:11,51. 2. Lucas Leander Moseler / Nils Schneider (Seeclub Biel) 5:20,43. 3. Manuel Baumann / Timon Kurmann (Seeclub Luzern) 5:21,20.
Doppelvierer: 1. Ruderclub Reuss Luzern (Felicien Bossart, Kai Schätzle, Yannou Kronenberg, Felix Hering) 4:47,26. 2. Lausanne Sports Aviron (Noah Martinet, Eliott Sefaranga, Arnaud Borello, Dawson Corniere) 4:50,89. 3. Seeclub Sempach (Silvan Rölli, Lenard Balzereit, Olivier Kehrli, Dario Gaberthuel) 4:50,96.
Vierer ohne Steuermann: 1. Club Aviron Vésenaz (Valentin Huehn, Nelson Campbell, Florent Grillet-Aubert, Léonard Diambrini Palazzi) 4:56,39. 2. Grasshopper Club Zürich (Olivier Gisiger, Fabio Anastasia, Simon Illitz, Severin Arendt) 4:59,40. 3. Seeclub Zug (Amer Fejzic, David Kuylen, Mommo Trinkler, Patrik Herger) 4:59,49.
Achter: 1. Ruderclub Reuss Luzern (Felicien Bossart, Kai Schätzle, Felix Hering, Nico Müller, Yannou Kronenberg, Louis Nansenet, David Schnyder, Maurin Lange, Stm. Nicholas Rogerson) 4:05,68. 2. Seeclub Zürich (Nicolai Schulze, Alexis de Robillard, Jakob Burkhardt, Moriz Berclaz, Mirco Landert, Stm. Kieran Hurst) 4:06,55. 3. Forward Rowing Club Morges (Léon Olaf Martin, Maxime Hauzeur, Victor Rolland, Gabriele Anastopoulos, Elie Margot, Erik Mortensen, Damien Kirchhofer, Fabio Santos Pimenta, Stm. Axel Pernet) 4:09,14.

Juniorinnen U17
Einer:
1. Lisa Lötscher (Seeclub Luzern) 6:13,68. 2. Jana Thea Nussbaumer (Seeclub Zug) 6:18,46. 3. Olivia Negrinotti (Società Canottieri Ceresio) 6:20,01.
Doppelzweier: 1. Eline Rol / Emma Kovacs (RGM. Societe Nautique Geneve Aviron / CA Ville Fribourg) 5:45,83. 2. Margaux Oural / Maena Gaussen (Forward Rowing Club Morges) 5:48,77. 3. Nina Libal / Sabrina Anthonipillai (Lausanne Sports Aviron) 5:50,79.
Doppelvierer: 1. Seeclub Zug (Jana Thea Nussbaumer, Nina Walder, Nicole Vonesch, Manon Büchel) 5:20,60. 2. Forward Rowing Club Morges (Florence White, Alexia Ferri, Maena Gaussen, Margaux Oural) 5:20,92. 3. Club Aviron Vésenaz (Sofia Pfeffer, Estelle Pfitzer, Danae McCulloch, Mathilda Sennrich) 5:22,82.

Junioren U15
Einer:
1. Vincent Huehn (Club Aviron Vésenaz) 3:45,96. 2. Marlon Kölliker (Seeclub Luzern) 3:54,58. 3. Luca Fayd`herbe de Maudave (Seeclub Küsnacht) 3:55,56.
Doppelzweier: 1. Raphaël Ahumada / Nathan Fontanet (Forward Rowing Club Morges) 3:32,22. 2. Patrick Giust / Luis Schulte (Società Canottieri Ceresio) 3:38,14. 3. Ivan Sokolov / Giulio Bosco (Club Canottieri Lugano) 3:39,84.
Doppelvierer: 1. Forward Rowing Club Morges (Nathan Fontanet, Raphaël Ahumada, Noé Staeheli, Sofianne Da Campo) 3:16,83. 2. Seeclub Luzern (Marlon Kölliker, Nicolas Lewis, Silvan Zurkirchen, Daniel Jutz) 3:22,86. 3. Seeclub Zug (Robin Steffen, Michael Ammann, Dimitri Güntensperger, Gian Struzina) 3:23,71.

Juniorinnen U15
Einer:
1. Katharina Geuke (Seeclub Luzern) 4:08,65. 2. Anne Sophie Leunig (Seeclub Küsnacht) 4:16,67. 3. Alina Berset (Seeclub Sursee) 4:18,82.
Doppelzweier: 1. Christina Guggenbühl / Anne Sophie Leunig (Seeclub Küsnacht) 3:54,36. 2. Anais Frei / Célia Dupré (Lausanne Sports Aviron) 3:59,19. 3. Nora Sennrich / Jeanne Cicotti (Club Aviron Vésenaz) 3:59,68.
Doppelvierer: 1. Club Aviron Vésenaz (Jeanne Cicotti, Nora Sennrich, Alma Hagert, Sania Nascarella) 3:34,89. 2. RGM. Seeclub Küsnacht / Ruderclub Rapperswil-Jona / Seeclub Wädenswil (Christina Guggenbühl, Anne Sophie Leunig, Mariella Tonascia, Ina Schreiber) 3:36,29. 3. Lausanne Sports Aviron (Anais Frei, Célia Dupré, Emma Genilloud, Althéa Stantzos) 3:38,42.

Clubwertungen
Preis der SRV-Ehrenmitglieder (bester Club):
1. Seeclub Luzern, 47 Punkte. 2. Seeclub Zug, 45 Punkte. 3. Lausanne Sports Aviron 42 Punkte. 4. Club d’Aviron Vésenaz, 35 Punkte. 5. Seeclub Zürich, 23 Punkte. 43 Clubs klassiert.
Challenge Fovanna (bester Club U15 und U17): 1. Club d’Aviron Vésenaz, 70 Punkte. 2. Seeclub Luzern, 60 Punkte. 3. Forward Rowing Club Morges, 54 Punkte. 4. Lausanne Sports Aviron und Ruderclub Reuss Luzern und Seeclub Zug, alle je 42 Punkte. 28 Clubs klassiert.

Luzern, 5. Juli 2015/cs.