Speditive SRV-Delegiertenversammlung in Yverdon

  Speditive SRV-Delegiertenversammlung in Yverdon

2015 war für den Schweizer Rudersport geprägt von internationalen Erfolgen an Welt- und Europameisterschaften. Auch die 143. Delegiertenversammlung, durchgeführt im Schloss von Yverdon, ging flott – ja sogar in vermeintlichem Rekordtempo - über die Bühne. Die geschäftlichen Traktanden wurden alle einstimmig im Sinne des SRV-Vorstandes entschieden. Urs Fankhauser wurde für seine vielen Verdienste für den Schweizer Rudersport die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

>> Bilder 143. SRV-Delegiertenversammlung Yverdon
(Fotos: J. Doekbrijder)

Die 143. SRV-Delegiertenversammlung fand am 5. Dezember 2015 in Yverdon statt. Der 5. Dezember ist denn auch der Geburtstag des SRV, denn der Gründungstag fiel im Jahre 1886 ebenfalls auf das gleiche Datum. In seiner Eröffnungsrede dankte SRV-Präsident Stéphane Trachsler denn auch allen ehrenamtlich Tätigen in den Schweizer Ruderclubs, welche zur guten Entwicklung unserer Sportart unter Einsatz von viel persönlichem Engagement beitragen. Denn auch der Internationale Tag der Freiwilligenarbeit wird am 5. Dezember begangen. Die Versammlung wurde von der Union Nautique Yverdon im historischen Schloss einwandfrei organisiert.

Einstimmigkeit bei den geschäftlichen Traktanden
Verbandspräsident Stéphane Trachsler führte speditiv durch die Traktandenliste. Die geschäftlichen Traktanden wie die Genehmigung der Jahresberichte und Jahresrechnung 2014/2015, die Genehmigung der Zielsetzungen 2016 sowie das Budget 2016 wurden an der Versammlung allesamt einstimmig und im Sinne des Vorstandes entschieden.

Erfolgreiche Clubs geehrt
An der Delegiertenversammlungen konnten die besonders erfolgreichen Clubs geehrt und mit den verdienten Wanderpreisen ausgestattet werden. Der Seeclub Luzern konnte an der letzten Schweizermeisterschaft die Gesamtwertung im „Preis der Ehrenmitglieder“ für sich entscheiden. Damit holte sich der Stadtluzerner Traditionsverein das Prädikat als „besten Club der Schweizermeisterschaft 2015“ und entriss die Trophäe den langjährigen Seriensiegern der Ruder-Sektion von Lausanne-Sports. Die Auszeichnung als bester Club der Schweizermeisterschaft 2015 in den Nachwuchsklassen U15 und U17 um die sogenannte „Challenge Fovanna“ ging an den Club d’Aviron Vésenaz. Der Club konnte dank ausgezeichneten Resultaten diesen Preis erstmals gewinnen. Die Gesamtwertung im „President’s Cup“ vermochte der Seeclub Zürich zu gewinnen. Der älteste Schweizer Ruderclub sicherte sich so die prestigeträchtige Gesamtwertung, welche denjenigen Club mit den besten Achterresultaten über die ganze Rudersaison hinweg, auszeichnet.

Urs Fankhauser zum SRV-Ehrenmitglied ernannt
Urs Fankhauser (Seeclub Stansstad) wurde anlässlich der SRV-Delegiertenversammlung auf Antrag des Vorstandes die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Urs Fankhauser, aktuell Chef Regattawesen und Delegierter des SRV bei der Naturarena Rotsee, blickt auf eine jahrzehntelange Laufbahn als Aktiver und späterer Funktionär zurück. Urs Fankhauser gehörte in seiner aktiven Zeit als Nationalmannschaftsruderer zu den besten Athleten des Landes. Nach seiner eigenen Ruderkarriere engagierte er sich als Chef Leistungssport, Delegationsleiter und Vorstandsmitglied im SRV. Auch an internationalen Top-Ruderanlässen auf dem Rotsee war Urs Fankhauser immer wieder in Komitees des Regattavereins Luzern für den Rudersport in führenden Positionen aktiv. Seit nunmehr 10 Jahren engagiert sich Urs Fankhauser als Chef Regattawesen um den Wettkampfsport. Hans-Rudolf Schurter, selber Ehrenmitglied SRV und ehemaliger SRV-Präsident, hielt die Laudatio für Urs Fankhauser. Die Delegierten bestätigten die Ehrenmitgliedschaft mit kräftigem Applaus und einer stehenden Ovation.

Nächste Delegiertenversammlung in Lausanne
Die nächste SRV-Delegiertenversammlung wird am Samstag, 26. November 2016 im olympischen Museum in Lausanne durchgeführt. Lausanne Sports wurde als Ausrichter für die nächste Delegiertenversammlung bestätigt. 2016 steht für den Schweizer Rudersport somit voll und ganz im Zeichen von Olympia. Nebst den Olympischen Sommerspielen 2016 findet auch die Delegiertenversammlung in olympischer Umgebung statt.

Yverdon, 5. Dezember 2016/cs.