Rio 2016: die zwei ersten Schweizer Boote sind für Rio selektioniert

  Rio 2016: die zwei ersten Schweizer Boote sind für Rio selektioniert

Die Selektionskommission von Swiss Olympic hat auf Antrag des Schweizerischen Ruderverbandes Jeannine Gmelin (Ruderclub Uster) und den leichten Vierer-ohne mit Mario Gyr (Seeclub Luzern), Simon Niepmann (Seeclub Zürich/Basler Ruderclub), Simon Schürch (Seeclub Sursee), Lucas Tramèr (Club d'Aviron Vésenaz/Basler Ruderclub) für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 selektioniert.

Für Jeannine Gmelin ist es die erste Olympiaselektion. Sie wird als erst fünfte Schweizer Ruderin die Schweiz an einer olympischen Ruderregatta vertreten. Für Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr ist es nach London 2012 bereits die zweite Olympiaselektion.

Der Schweizerische Ruderverband gratuliert den beiden Mannschaften sehr herzlich zur Selektion und wünscht für den weiteren Saisonverlauf alles Gute und viel Erfolg.  

Die Medienmitteilungen von Swissolympic stehen unten als Anhänge bereit zum Download. 

>> Alle von Swissolympic selektionierten Schweizer Athleten/-innen Rio 2016

Bilder: Leichter Vierer-ohne und Jeannine Gmelin am Weltcup in Varese (Bilder: Detlev Seyb, Swiss Rowing)

Downloads