Sieg von Nora Fiechter (RC Blauweiss Basel) und Sara Hofmann (SC Biel) am Pair's Head (17.10.09) in London im Frauen Dopppelzweier Elite

  Sieg von Nora Fiechter (RC Blauweiss Basel) und Sara Hofmann (SC Biel) am Pair’s Head (17.10.09) in London im Frauen Doppelzweier Elite

Der Pair's Head wird im oberen Mündungsverlauf der Themse über 4 km gerudert, von der Chiswick zur Hammersmith Bridge. Am Start sind jeweils über 400 Zweier, aller Kategorien, welche in einem Abstand von ca. 10 Sekunden ins Rennen gehen. Rund ein Viertel davon startet im Frauen Doppelzweier.

Das Rennen wurde von Fiechter / Hofmann offensiv angegangen und in hoher Rennkadenz gerudert. Als einer der letzten Boote in ihrer Gruppe startend, überholten die beiden Ruderinnen kontinuierlich gegnerische Mannschaften und schoben sich somit in der Rangliste immer weiter nach vorne. Trainer Björn Uhlmann zeigte sich denn nach dem Rennen auch sichtlich zufrieden über die Leistung seiner Mannschaft. Dass es zum Sieg reichen würde, war indes noch nicht klar, da die Rangliste erst ab Sonntag zur Verfügung stand. Umso grösser war die Freude, meinte N. Fiechter und S. Hofmann ergänzte: „ es hät gfägget".

Resultate

1. Nora Fiechter/ Sara Hofmann (RC Blauweiss Basel/ Seeclub Biel): 13:01, Gesamtrank inkl. Männer 65.

2. Dennis/ Greenhalgh (LONDON RC/ READING UBC): 13:05

3. Lee/ Manker (IMPERIAL COLL/ SPORT IMPERIAL BC): 13:07