Podestplätze an den Int. Regatten von Essen und München

  Podestplätze am ersten Regattatag

Die internationale Hügel-Regatta von Essen (D) sowie die internationale Junioren-Regatta von München (D) bilden an diesem Wochenende den Auftakt in die vorolympische Rudersaison. An beiden Regatten ist der Schweizerische Ruderverband mit einer Delegation am Start.


Zweite Plätze für die Doppelvierer
Der Schweizer Doppelvierer zeigte bei seinem ersten internationalen Auftritt während drei Vierteln der Strecke ein gutes Rennen. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen), Samuel Annen (Seeclub Zug), Jérémy Maillefer (Lausanne Sports Aviron), und Dimitri Weitnauer (Ruderclub Thalwil) lieferten sich ein Bord an Bord Rennen mit dem tschechischen Doppelvierer, während die im gleichen Rennen startenden U23-Doppelvierer allesamt distanziert werden konnten. Ebenfalls einen zweiten Rang setzte es für den Leichtgewichts-Doppelvierer der Altersklasse U23 ab. Hinter einer deutschen Elitecrew ruderten Daniel Wiederkehr (Ruderclub Baden), Nicolas Roth (CA Vevey), Vincent Giorgis (Lausanne Sports Aviron) und Valentin Gmelin (Ruderclub Uster) ein rhythmisch gutes Rennen und mussten sich im Ziel mit einer Bootslänger Rückstand geschlagen geben. Alle anderen Boote, insbesondere die Boote der gleichen Altersklasse, konnten klar distanziert werden.


U23-Skiffier David Aregger mit Rang zwei überzeugend
Einen überzeugenden Auftritt zeigte David Aregger (Ruderclub Schaffhausen) im Einer-Rennen der Altersklasse U23. Nachdem er sich im Vorlauf mit einem fulminanten Endspurt für das Finale qualifizierte, vermochte er auf dieser Leistung aufzubauen und zeigte ein konstantes und technisch überzeugendes Rennen, das ihn dank wiederum starkem Endspurt hinter dem Österreicher Franek, jedoch knapp vor dem Griechen Aggelopoulos den guten zweiten Rang einbrachte. Jeweils vierte Ränge im Finale der besten acht Boote setzte es für drei weitere Schweizer Boote ab. Romain Loup (Lausanne Sports Aviron)/Yanick Zeder (Ruderclub Reuss Luzern) wussten im Doppelzweier U23 zu gefallen. Ebenso die beiden Leichtgewichtseiner der Altersklasse U23 mit Eliane Baumberger (Belvoir RC Zürich) und Luca Fabian (Basler Ruderclub).


Junioren-Skiffs in München auf dem Podest
Einen starken Auftritt zeigten die Schweizer Einerstarter an der internationalen Junioren-Regatta in München. Augustin Maillefer (Lausanne Sports Aviron), Junioren-Weltmeister im Vierer mit Steuermann im vergangenen Jahr, qualifzierte sich für das grosse Einerfinale der Junioren. Der Lausanner, der die Schweiz letztes Jahr auch an den Youth Olympic Games in Singapur vertreten hatte, holte sich die Bronzemedaille.


Gleicht taten es ihm seine beiden Clubkolleginnen Adeline Seydoux und Juliette Jeannet (beide Lausanne Sports Aviron). Beide gewannen ihren Vorlauf und trafen somit im A-Finale der Juniorinnen-Einer wieder aufeinander. Das Aufeinandertreffen war jedoch nur von kurzer Dauer, nachdem Adeline Seydoux das Rennen verletzungsbedingt aufgeben musste. Die junge Juliette Jeannet liess sich von der Aufgabe ihrer Clubkollegin nicht beirren und wusste mit ihrem Rennen zu gefallen. Sie holte sich hinter der Holländerin Paulis die Silbermedaille.


Resultate.
Rudern: Internationale Regatta Essen (D) – Resultate 1. Regattatag (Sa, 7. Mai 2011)
Frauen
Skiff Leichtgewichte U23 (Final): 1. Christina Giazitzidou (Gr) 8:16,85. 2. Lisa Wörner (De) 8:21,99. 3. Clara François (Be) 8:23,72. Ferner : 4. Eliane Baumberger (Sz) 8:28,47.
Skiff Frauen (Final): 1. Nora Fiechter (Sz) 8:23,88 2. Sanita Puspure (Irl) 8:25,49. 3. Pauline Bugnard (Fr) 8:29,44.
Männer
Doppelvierer Männer (Final): 1. Tschechien (Petr Ourednicek, Petr Buzrla, Jakub Podrazil, Jan Andrle) 5:53,17. 2. Schweiz (Nico Stahlberg, Samuel Annen, Jérémy Maillefer, Dimitri Weitnauer) 5:56,16. 3. Deutschland (Timo Piontek, Felix Bach, Patrick Leineweber, Martin Menger) 6:00,99. 4. Spanien 6:05,54. 5. Polen 6:10,89. 6. Deutschland 6:19,67.
Doppelvierer Männer Leichtgewichte (Final): 1. Deutschland (Jonathan Koch, Stefan Wallat, Jonas Schützeberg, Michael Wieler) 6:01,55. 2. Schweiz (Daniel Wiederkehr, Nicolas Roth, Vincent Giorgis, Valentin Gmelin) 6:04,12. 3. Deutschland (Ingo Voigt, Christoph Thiem, Benjamin Bogenschütz, Pascal Ludwig) 6:06,14. 4. Spanien 6:07,50. 5. Holland 6:10,45.
Einer Männer U23 (Final): 1. Camillo Franek (Ö) 7:26,48. 2. David Aregger (Sz) 7:30,06. 3. Dionysios Aggelopoulos (Gr) 7:30,38. 4. Fabien Cornier (Fr) 7:34,78. 5. Janez Zupan (Slo) 7:37,87. 6. Vincent Helmstädt (De) 7:38,30.
Doppelzweier Männer U23 (Final): 1. Hubert Trzybinski/Felix Bach (De) 6:51,35. 2. Ales Zupan/Matej Rojec (Slo) 6:52,78. 3. Szilvester Elekes/Domonkos Szell (Un) 6:53,32. Ferner: 4. Romain Loup/Yanick Zeder (Sz) 6:54,45.
Einer Männer Leichtgewichte U23 (Final): 1. Panagiotis Magdanis (Gr) 7:41,62. 2. Kenny Niall (Irl) 7:45,57. 3. Dominik Vent (De) 7:47,47. Ferner: 4. Luca Fabian (Sz) 7:48,37. 11. Benedikt Hegglin (Sz) 7:54,54. 
Doppelzweier Männer Leichtgewichte U23 (Final): 1. Giannaros Spyridon/Panagiotis Magdanis (Gr) 6:48,23. Ferner: 7. Guillaume Sommer/Jérôme Voelke (Sz) 7:06,09.
Einer Männer Leichtgewichte (Final): 1. Pedro Fraga (Por) 7:26,40. 2. Frédéric Hanselmann (Sz) 7:29,20. 3. Maxime Goisset (Fr) 7:30,59.


Rudern: Internationale Junioren-Regatta München (D) – Resultate mit Schweizer Beteiligung, 1. Regattatag (Sa, 7. Mai 2011)
Frauen
Einer Juniorinnen (Final): 1. Ilse Paulis (Ho) 9 :07,45. 2. Juliette Jeannet (Sz) 9:08,83. 3. Socha Daphné (Fr) 9:16,93. 4. Julia Möllers (De) 9:25,87. 5. Holly Nixon (Irl) 9:31,02. aufgegeben: Adeline Seydoux (Sz).
Doppelzweier Juniorinnen (Final B): 1. Patricia Merz/Frédérique Rol (Sz) 8:02,09. 2. Charlotte de Groot/Roos de Jong (Ho) 8:07,13. 3. Klara Weaver/Jessica Leyden (Gb) 8:09,40.
Zweier ohne Steuerfrau (Final B): 1. Josephine Galantay/Christiana Amacker (Sz) 8:37,58. 2. Sarah Hantschel/Lisa-Maria Reinhardt (De) 8:44,1. 3. Julia Düser/Jessen Lynn (De) 8:47,87.
Männer
Einer Junioren (Final): 1. Boris Gardijan (Kro) 7:49,84. 2. Jack Beaumont (Gb) 7:51,04. 3. Augustin Maillefer (Sz) 7:53,76. 4. Ole Daberkow (De) 7:58,50. 5. Jernej Markovc (Slo) 8:03,95. 6. Paul Odonovan (Irl) 8:09,69.
Doppelzweier Junioren (Final C): 1. Jakub Rybin/Jan Hajek (Tsch) 7:25,20. 2. Roman Röösli/Barnabé Delarze (Sz) 7:26,20. 3. Adria Mitjavila/Alejandro Domingo (Sp) 7:26,61.
 


>> Resultate Int. Hügelregatta Essen (De)


>> Resultate Int. Junioren-Regatta München (De)