WRC Aiguebelette: Gmelin und Wiederkehr in den B-Finals

  Jeannine Gmelin und Daniel Wiederkehr in den B-Finals

Am zweiten Regattatag des Ruder-Weltcups in Aiguebelette (F) konnte sich keines der Schweizer Boote für einen Endlauf qualifizieren. Sowohl Jeannine Gmelin wie Daniel Wiederkehr erreichten in ihren Halbfinals jeweils den fünften Platz und rudern morgen in den B-Finals. Para-Ruderin Ursula Schwaller siegte im B-Final und erzielte eine neue persönliche Bestzeit. 

>> www.worldrowing.com
>> Bilder der Schweizer Boote

Die anderen Schweizer Boote bestritten heute ihre Platzierungsrennen. Der Leichtgewichts-Doppelzweier mit Patricia Merz (Seeclub Zug) und Frédérique Rol (Lausanne Sports Aviron) konnte sich weiter steigern und beendete das eng umkämpfte C-Finale auf dem zweiten Platz, was dem 14. Schlussrang entspricht. Der Zweier ohne Steuerfrau mit Erika Bütler und Ladina Meier (beide Ruderclub Cham) beendete die Regatta mit einem Laufsieg auf dem 13. Schlussrang. Vincent Giorgis erreichte dank Rang 3 in seinem C-Finale den 15. Rang.

Para-Ruderin Ursula Schwaller (SA Fribourg) erzielte im kleinen Finale der Para-Einerruderinnen einen Laufsieg im B-Finale und schloss die Regatta auf dem guten 7. Rang ab. Mit der Zeit von 5:43,59 Minuten über 1000 Meter erzielte sie eine neue persönliche Bestleistung.

Resultate: Rennen mit Schweizer Beteiligung
Ruder-Weltcup-Regatta Aiguebelette (Frankreich) vom 20.-22. Juni 2014 (Resultate vom 21. Juni 2014)

Skiff Frauen Arms/Shoulders (Final A): 1. Vauchok (WRuss) 5:28,52. 2. Morris (Gb) 5:30,52. 3. Bolshakova (Russ) 5:30,57. 4. Samuel (Isr) 5:35,49. 5. Lysenko (Ukr) 5:39,05. 6. Santos (Bra) 5:39,48. 
Skiff Frauen Arms/Shoulders (Final B): 1. Ursula Schwaller 5:43,59. 2. De Paolis (It) 6:05,84. 3. Szmajda (Pol) 6:23,50. 4. Quirijns (Ho) 6:24,82. 5. Lengyel (Un) 6:48,07.

Skiff Frauen (1. Halbfinal): 1. Knapkova (Tsch) 7:26,56. 2. Lobnig. (Ö) 7:28,52. 3. Duan (China) 7:29,29. 4. Achterberg (Ho) 7:33,26. 5. Milosevic (Kro) 7:49,93. 6. Svennung (Sd) 7:57.46.
Skiff Frauen (2. Halbfinal): 1. Twigg (Neus) 7:27,30. 2. Stone (USA) 7:33,02. 3. Puspure (Irl) 7:33,79. 4. Beenken (De) 7:38,42. 5. Jeannine Gmelin (Sz) 7:42,76. 6. Lefebvre (Fr) 7:44,20. Gmelin damit im B-Final (Ränge 7-12).

Skiff Männer Leichtgewichte (1. Halbfinal): 1. Wang (China) 7:00,66. 2. Lawitzke (De) 7:02,24. 3. Jensen (Dä) 7:04,66. 4. Pilat (Fr) 7:05,99. 5. Afandiyev (Aserb) 7:08,15. 6. Lee-Green (Gb) 7:17,60.
Skiff Männer Leichtgewichte (2. Halbfinal): 1. Schömann-Finck (De) 7:00,71. 2. Vasilev (Bul) 7:03,69. 3. Piqueras (Fr) 7:04,23. 4. O’Donovan (Irl) 7:06,99. 5. Daniel Wiederkehr (Sz) 7:14,80. 6. Boudina (Alg) 7:21,36. Wiederkehr damit im B-Final (Ränge 7-12)
Skiff Männer Leichtgewichte (Final C, Ränge 13-18): 1. O’Donovan (Irl) 7:17,11. 2. Mejri (Tun) 7:17,40. 3. Vincent Giorgis (Sz) 7:19,58. 4. Lok (Hongk) 7:26,13. 5. Taieb (Tun) 7:32,34. 6. Leung (Hongk) 7:40,26.

Doppelzweier Frauen Leichtgewichte (Final C, Ränge 13-18): 1. Deresz/Dorociak (Pol) 7:10,55. 2. Patricia Merz/Frédérique Rol (Sz) 7:13,19. 3. Garcia/Ramirez (Mex) 7:15,44. 4. Pazderkova/Novakova (Tsch) 7:15,56. 5. Liaskova/Kryvasheyenka (WRuss) 7:15,71. 6. Wilvers/Palermo (Arg) 7:15,96

Zweier ohne Steuerfrau Frauen (Final C, Ränge 13-18): 1. Erika Bütler/Ladina Meier (Sz) 7:29,87. 2. Siering/Davids (De) 7:31,76. 3. Yu/Jia (China) 7:43,90.

Aiguebelette, 21. Juni 2014/cs.