WM Aiguebelette: Zwei weitere Schweizer Boote im WM-Final.

  WM Aiguebelette: Halbfinalsieg für den leichten Vierer-ohne. Rang zwei für Jeannine Gmelin

Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr haben heute den zweiten Halbfinal vor Frankreich und Italien gewonnen. Jeannine Gmelin ruderte hinter Kim Crow auf den zweiten Platz und qualifiziert sich sensationell für den WM-Final. Beide Boote stehen im A-Final und haben der Schweiz den zweiten und dritten Quotenplatz für Rio 2016 gesichert.  Gestern holte bereits der Männer-Doppelvierer die Startberechtigung für Rio 2016. 

>> Resultatblatt Halbfinal Vierer-ohne Leichtgewichte

>> Resultatblatt Halbfinal Jeannine Gmelin (Skiff Frauen)