Fabrizio Güttinger für die Ruder-EM 2009 nachselektioniert

  Fabrizio Güttinger für die Ruder-EM 2009 nachselektioniert

 

Die Selektionskommission des Schweizerischen Ruderverbandes hat an ihrer Sitzung vom 19. August 2009 Fabrizio Güttinger (Belvoir Ruderclub Zürich) im Einer Männer aufgrund der Ergebnisse aus einem Relationsrennen gegen die für die WM selektionierten Boote für die Ruder-WM 2009 nachselektioniert.
Ruder-Europameisterschaften vom 18.-20. September 2009 in Brest (Weissrussland) Der gebürtige Tessiner Fabrizio Güttinger vom Belvoir Ruderclub Zürich erzielte in einem Vergleichsrennen über 1250 Meter auf dem Luzerner Rotsee eine für die EM-Selektion ausreichende Zeit. Güttinger startete gegen den Lausanner Frédéric Hanselmann (Skiff Leichtgewichte) und den schweren Doppelzweier mit André Vonarburg und Florian Stofer (beide Seeclub Sempach). Dieses Nachselektionsrennen wurde notwendig, da Fabrizio Güttinger an den EM-Selektionsrennen vom 8./9. August krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte. Mit Fabrizio Güttinger im Männer-Skiff umfasst die Schweizer EM-Delegation fünf Boote. Für die EM selektioniert sind:     Männer Skiff (M1x)
Fabrizio Güttinger (Belvoir Ruderclub Zürich) Trainer: Camille Codoni (Belvoir Ruderclub Zürich)   Männer Doppelzweier (M2x)
André Vonarburg (Seeclub Sempach), Florian Stofer (Seeclub Sempach) Trainer: Tim Foster (Headcoach SRV)   Frauen Skiff (W1x)
Regina Naunheim (Seeclub Wädenswil) Trainer: Eberhard Rehwinkel (Seeclub Wädenswil)   Frauen Doppelzweier (W2x)
Sara Hofmann (Seeclub Biel), Nora Fiechter (Ruderclub Blauweiss Basel) Trainer: Björn Uhlmann (Ruderclub Blauweiss Basel)   Frauen Doppelzweier Leichtgewichte (LW2x)
Eliane Waser (Seeclub Luzern), Fabiane Albrecht (Seeclub Thun) Trainerin: Kirsten Stich (Seeclub Luzern)    Luzern, 19. August 2009/cs.